„Zeit für Kirche“: Den Titel der Aktionswoche in der evangelischen Kirche Rockenhausen, wo an diesem Sonntag der Abschlussgottesdienst stattfindet, haben zu deren Beginn rund 25 Ehrenamtliche beim Wort genommen – vom Konfirmanden bis zum altgedienten Presbyter. „In nicht mal einer Stunde waren alle Bänke ausgeräumt“, erzählt Jugendreferent Matthias Klein. Wie Ehrenamtliche das Leben in ihrer Kirchengemeinde bereichern, lesen Sie in der neuen gleichnamigen KIRCHENBOTEN-Serie „Zeit für Kirche“.

[weiterlesen]

Christian Schad hat angesichts von Armut und Konflikten weltweit sowie dem Klimawandel dazu aufgerufen, das Konsumverhalten zu ändern. Die ungerechten Lebensverhältnisse zwischen wohlhabenden und armen Ländern müssten überwunden werden, sagte der Kirchenpräsident bei der pfalzweiten Eröffnung der 61. evangelischen Spendenaktion „Brot für die Welt“ in der Stadtkirche Kusel.

[weiterlesen]

„Saitenschiff“ – die klangvolle Wortschöpfung ist ein Kunstwerk für sich – Wegweiser auf die beiden Komponenten des Zusammenwirkens: die Musik und die Verortung im Kirchenraum. Die Musikgruppe aus St. Ingbert-Rohrbach ist ein Magnet für gut besuchte Gottesdienste.

[weiterlesen]

In unsere Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Vortrag "Die Suche nach gelingendem Leben - Bibel und reformatorisches Erbe machen Bildung zum Wesensmerkmal der Kirche" von Oberkirchenrätin Dorothee Wüst.

[weiterlesen]


Wenn Vernunft die Macht gefährdet

Ob in der Euro-Krise oder in der Flüchtlingspolitik – immer wurde den Menschen erzählt, etwas sei alternativlos oder doch zumindest zu schaffen. Aber bei den Menschen ist der Eindruck geblieben: Die politischen Eliten bestellen, das Volk bezahlt. Ein ideales ­Einfallstor für Populisten, meint KIRCHENBOTEN-Autor Klaus Koch in seinem Leitartikel.

[weiterlesen]

Architektonisches Tschingderassabum

Ein längst beseitigtes Relikt von Preußens Glanz und Gloria soll wieder auferstehen: die Potsdamer Garnisonkirche. Bisher ging es lediglich um deren Turm – zur Wiederherstellung des historischen Stadtpanoramas. Jetzt ist eine Machbarkeitsstudie zur Rekonstruktion des gesamten Kirchbaus geplant. Ein Kommentar im KIRCHENBOTEN von Wolfgang Weissgerber.

[weiterlesen]