Tagesstätten sind für Eltern und Kinder wichtige Begegnungsorte. Die Evangelische Kirche der Pfalz will sich verstärkt um Familien kümmern, die auch wegen Corona häufig an ihre Belastungsgrenzen stoßen. Welche Hilfen es gibt und welche Bedürfnisse Familien haben, wurde bei einem Fachtag in Kaiserslautern erörtert. Eingeladen hatte der Landesarbeitskreis Pfalz der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft...

[weiterlesen]

Im Sommer 2015 waren immer mehr Schutzsuchende über Griechenland und die Staaten des ehemaligen Jugoslawien zunächst nach Ungarn gelangt. Anfang September beschloss die Bundesregierung, ihnen die Weiterreise zu ermöglichen. Im Laufe eines einzigen Jahres erreichten so rund 890000 Flüchtlinge Deutschland. Für Rheinland-Pfalz bedeutete das bis zu 1000 Neuankömmlinge am Tag.

[weiterlesen]

Sorgen um die Zukunft kirchlicher Kindertagesstätten machen sich derzeit Pfarrer im Dekanat „An Alsenz und Lauter“. Hintergrund ist die Kündigung des Kindertagesstätten-Vertrags der Ortsgemeinde Hinzweiler mit der Kirchengemeinde. Das Beispiel könne Schule machen, befürchten nun auch weitere Kirchengemeinden.

[weiterlesen]

In unserer Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Beitrag "In die Verantwortung gestellt

Wie der Begriff der Berufung in der Bibel unterschiedlich verstanden werden kann" von Professor Norbert Schmidt, Rektor der Evangelischen Hochschule Tabor in Marburg.

[weiterlesen]

Drei gleichermaßen geeignete wie unterschiedlich profilierte Kandidaten stehen bereit für die Nachfolge von Kirchenpräsident Christian Schad. Mit Marianne Wagner und Dorothee Wüst zwei Frauen, die erst vor wenigen Jahren zu theologischen Oberkirchenrätinnen gewählt wurden – die ersten in der pfälzischen Landeskirche; mit Pfarrer Albrecht Bähr der Beauftragte der Diakonischen Werke in...

[weiterlesen]

Menschen in Dörfern miteinander ins Gespräch kommen lassen will das von der Landeskirche unterstützte Team der Ideenschmiede Alte Welt in Reipoltskirchen. Mit Sozialwissenschaftler Lukas Wirth ist es seit wenigen Tagen komplett. Jugendliche sollen ihre Heimat mitgestalten, damit sie auch in Zukunft für sie lebenswert ist. Über den Sommer hat das Team erste Kontakte in der Region geknüpft, ein...

[weiterlesen]

Wenn Gemeindepfarrer Christoph Krauth durch Kaiserslautern-Erfenbach geht, wird er anstelle des üblichen „Grüß Gott“ nun auch mit „Waidmannsheil“ begrüßt. Denn der 34-Jährige hat vor wenigen Wochen die Jagdprüfung bestanden. Widersprüche zur Bibel sieht der Jungjäger darin nicht. „Jeder, der Fleisch verzehrt, sollte sich darüber im Klaren sein, wie ein Tier auf den Teller kommt“, sagt er. Dennoch...

[weiterlesen]

In unserer Reihe "Dokumentation" lesen Sie in dieser Ausgabe den Beitrag "Wie die Bibel entstanden ist - Gottes Wort und Werk von Menschen – Eine Linie der Hoffnung und Verheißung" von Helmut Frank.

[weiterlesen]

Im Mai diesen Jahres wurde die Stephanuskirche in Böckweiler zur in einer Online-Abstimmung der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland zur Kirche des Jahres gewählt. Seitdem ereilen Hiobsbotschaften die Kirchengemeinde. Die einzelnen Sanierungsmaßnahmen werden teurer und teurer, die Finanzierungslücke immer größer.

[weiterlesen]

Karl Heinrich Beck ist tot. Der frühere Dekan des Protestantischen Kirchenbezirks Kaiserslautern und Vorsitzende des Haushaltsausschusses der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist – wie jetzt bekannt wurde – bereits am 23. August im Alter von 91 Jahren im Weltpfalz-Klinikum in Kaiserslautern gestorben.

[weiterlesen]