Viel Arbeit und Fingerspitzengefühl steckten Archäologen in die umfangreichen Ausgrabungen auf dem Gelände des Speyerer Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses. 300 Römergräber wurden auf dem ehemaligen Friedhof gefunden, mehrere tausend Erdbestattungen dokumentiert. Ob diese nach heidnischem oder christlichem Ritus erfolgten, können die Experten aber auch zwei Jahre nach Ende der Ausgrabungen nicht...

[weiterlesen]

Leipzig vor 500 Jahren: Vom 27. Juni bis 16. Juli 1519 setzten sich Martin Luther und andere Reformatoren mit dem Theologen Johannes Eck über grundsätzliche Fragen des Glaubens und der Kirche auseinander. Diese Leipziger Disputation bedeutete die Loslösung Luthers und seiner Anhänger von der Papstkirche.

[weiterlesen]

Der Weg hinauf zur Orgelempore der Gedächtniskirche nimmt sich ungewohnt still aus an diesem frühen Morgen. Markus Graser und seine Frau Renate postieren ihre Werkzeuge zu Füßen der großen „Königin“, die stumm und majästetisch ihrer kosmetischen Pflege harrt. Seit mehr als 35 Jahren kümmert sich der Orgelbauer, der in Harthausen lebt, bereits um das Instrument in der Speyerer Kirche.

[weiterlesen]