Karsten Packeiser beschäftigt sich in seinem Kommentar im KIRCHENBOTEN mit der Frage, wie die Verantwortlichen in Rheinland-Pfalz bisher die Corona-Krise gemanagt haben. Er meint, die politisch Verantwortlichen hätten mutig Verantwortung übernommen – und nie die Zuversicht verloren. „Wir schaffen das“ gelte auch im Corona-Sommer 2020.

[weiterlesen]

Nach einem halben Jahr, in dem Virus, Schulschließungen, Mundschutz und Abstandsregeln die öffentliche Diskussion bestimmten, ist die Parteipolitik zurück. Die SPD machte den Anfang und nominierte Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten. Ein Leitartikel von KIRCHENBOTEN-Autor Klaus Koch.

[weiterlesen]

Seit dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd wird auch in Deutschland gegen Rassismus ist in der Gesellschaft protestiert und darüber diskutiert. Nötig wären niedrigschwellige Angebote – vor allem für junge Menschen, meint Carina Dobra in ihrem Kommentar im KIRCHENBOTEN: Begegnungsabende, gemeinsames Kochen, Quatschen, Chillen.

[weiterlesen]

Der 19. Hermann-Lübbe-Preis für Gemeindebriefe soll am Donnerstag, 8. Oktober 2020, ab 18 Uhr im Martin-Butzer-Haus in Bad Dürkheim verliehen werden. Der elsässische Grenzgänger, Journalist, Buchautor und Filmemacher Martin Graff will über seine Erfahrungen in Corona-Zeiten berichten. Ein Leitartikel von KIRCHENBOTEN-Chefredakteur Hartmut Metzger.

[weiterlesen]