Nach der Ablehnung des Bibelkunstprojekts „Vielfalten“ durch die Bezirkssynode Kaiserslautern sucht die Landeskirche nach einem Alternativort für die Performance, bei der ein langes Band aus miteinander verbundenen Bibelseiten entrollt werden soll. Aufgrund positiver Rückmeldungen seien Frankenthal und Ludwigshafen im Gespräch, sagt Mechthild Werner, Projektbeauftragte für das Unionsjubiläum.

[weiterlesen]

Bestimmte Entwicklungen, die in anderen Landeskirchen schon länger zu beobachten sind, erreichen die pfälzische Landeskirche offensichtlich mit Verzögerung. Von Abriss, Umnutzung oder Verkauf von Kirchen blieben die Protestanten zwischen Speyer und St. Ingbert, zwischen Ebernburg und Wörth bisher verschont. Doch auch in der Pfalz wird über veränderte Nutzung von kirchlichen Gebäuden nachgedacht.

[weiterlesen]

Jetzt rollt er wieder der Ball, die wichtigste Nebensache der Welt ist für vier Wochen Hauptsache: Menschen mit Trikot, Fanschminke und Fähnchen an der Kappe strömen auch in die Kirche. Dort, wo sonst das Gesangbuch liegt, steht jetzt Rieslingschorle. Die Leute rücken zusammen, denn die Sitzplätze in der Bergkirche in Albersweiler werden knapp: Public Viewing bei den Spielen der deutschen...

[weiterlesen]